Skip to main content

Was tun, bei Durchfall?

Wer einmal an Durchfall erkrankt ist, der weiß, dass man sich innerhalb ganz kurzer Zeit wirklich richtig krank fühlt und sehr schnell beinahe handlungsunfähig wird.

Das hat auch seinen guten Grund. Bei einer Durchfallerkrankung wird dem Körper innerhalb kürzester Zeit eine große Menge an Flüssigkeit entzogen. Genau aber diese Flüssigkeit benötigen wir, um all unsere Funktionen in Gang zu halten. Bedenkt man, dass der menschliche Körper zu 70 % aus Flüssigkeit besteht, so wird schnell klar, wie wichtig also genau die Flüssigkeit ist.

Leider ist das nicht das einzige, was bei einer Durchfallerkrankung dem Körper entzogen wird. Mit jeder Ausscheidung gehen auch alle wichtigen Mineralien, Spurenelemente und Vitamine verloren. So gelangt der Körper binnen sehr kurzer Zeit in einen absoluten Mangel- und Unterversorgungszustand.

Zwar ist es richtig, dass im Normalfall ein Zuviel an Kokoswasser Durchfall auslösen kann, aber in diesem speziellen Fall geht es nicht um diese Mengen, die man zu sich nehmen soll. Es geht darum, dem Körper möglichst schonend das wieder zuzuführen, was er verloren hat. Zum einen ist es natürlich die Flüssigkeit, die aber sicher nicht komplett durch das Kokoswasser gedeckt werden sollte, sondern viel eher geht es um die vielseitig enthaltenen Mineralien, die nun dringend benötigt werden.

Fazit: In der richtigen Menge hilft Kokoswasser Durchfall zu behandeln.

Quelle:

http://www.gesundheitsfundament.de/blog/2014/07/02/kokoswasser-ein-mineralstoffreiches-wundergetraenk/

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *